Willkommen!

Wohlbefinden steigern

Gedanken beruhigen

Beweglicher werden

Das sind Aspekte, die Du mit Yoga verwirklichen kannst. Yoga kann ein kontinuierlicher Lebensbegleiter sein, der sowohl Deinem Körper wie auch Deinem Geist neue Erfahrungen vermitteln kann. Aber das Yoga kann Dir für den Alltag auch stützende Elemente bieten. Auf der geistigen Achse kannst Du lernen, achtsamer durch das Leben zu gehen, Deine Konzentration zu erhöhen. Auf der körperlichen Achse dehnst und kräftigst Du wichtige Bereiche was neben dem Energiezuwachs auch zur Verringerung von Verspannung und Schmerzen in diesen Regionen beitragen kann. Beides lässt sich jedoch nie ganz trennen. Die Art und Weise wie Du Yoga übst, hat maßgeblich Einfluss auf die Wirkungen.

„Yoga ist das zur Ruhe bringen der Bewegungen des Geistes“

„Jede Position soll stabil und angenehm sein“

Zwei sehr alte Lehrsätze aus dem Yoga, die sowohl als Ziel wie auch als Methode verstanden werden können.

Du kannst bei mir im wöchentlichen Kurs Yoga üben oder Dich in Workshops eher punktuell zu verschiedenen Themen engagieren.

Viel Vergnügen dabei – Du bist herzlich willkommen.

Übe Yoga – und Deine Energie und Gelassenheit wird wachsen.

Aktuelles

Yoga auf dem Stand-Up-Paddling Board, Unisee, Sonntag, 14. Juli

Sonntag, 14.7. von 11-14 Uhr, Unisee Kosten: 75€.  Incl. der Bordausleihe Dieser Workshop richtet sich an alle, die sich gerne einmal auf dem SUP-Board die ausprobieren möchten. Wir werden uns erst einwenig mit dem Board, dem Stehen und Fahren an sich beschäftigen. Dann bereiten wir uns „trocken“, also am Ufer, auf bestimmte Positionen vor und werden …

Faszienworkshop, Sonntag, 28.Juli; 11-13h

Faszientraining – vital & dynamisch den Sonntag beginnen; 2 Stunden am Sonntag Vormittag Sonntag, 28.7. 11-13h, 40€,   In diesem Workshop legen wir gleich los. Einfache Übungen wie Seilspringen, Federn, Räkeldehnungen oder einfache Yogaflows stehen am Anfang. Aber wir werden auch mit Faszienrolle arbeiten und Spülübungen einfließen lassen. Dieser Workshop richtet vorrangig an Menschen die schon …

Faszientraining – Kurs, 8 Termine, verschoben auf 6. August

Faszientraining – Kurs über 8 Termine Beginn  06. August, Dienstags, 18-19:30 8 Termine für 160€,   Modernes Faszientraining umfasst vier Bereiche. Dehnen, Federn, Regenerieren mit der Faszienrolle und die Körperwahrnehmung – das Spüren – verbessern. Wir erarbeiten uns in diesem Kurs alle vier Bereiche. Mit Seilspringen, verschiedenen Dehnungstechniken aber auch mit dynamischen Flows setzen wir …

Yoga – Warum eigentlich?

Kraft und Energie

Wir müssen täglich viel Sitzen. Dadurch verkürzen sich viele Muskelgruppen und verkümmern teilweise. Mit Yoga kannst Du dem gezielt entgegenwirken und deine Rumpf- und Haltemuskulatur stärken. So beugst du neuen Schmerzen vor und verringerst bestehende. Erfahre in meinen Hatha Yoga-Kursen wie Deine Energie sich nach und nach steigert. -> Hatha Yoga

Beweglichkeit

Der Drehsitz Einseitige Bewegungsmuster sind heute weit verbreitet. Die Folge sind Einschränkungen in der Beweglichkeit. Im Yoga dehnst Du den ganzen Körper und förderst die Ver- und Entsorgung deiner Zellen. So wird dein Bewegungsspielraum wieder spürbar erweitert. -> Yin Yoga ->Faszientraining

Wohlbefinden

Steigere dein Wohlbefinden mit Yoga. Durch den Wechsel von kräftigenden Anspannungen/Dehnungen und Entspannungsübungen lernt sich Dein „Beruhigungsnerv“ wieder besser einzuschalten. Atemübungen unterstützen Dich dabei, in längeren Entspannungsphasen wacher zu werden und ein wachsendes Wohlbefinden zu erleben. -> Hatha Yoga -> Yin Yoga

Ruhe und Gelassenheit

Etwa alle 1,5 Sekunden haben wir einen Gedanken. Damit ist für stete Unruhe im Kopf gesorgt. Mithilfe von Yoga und Meditation lernst du deine Gedanken ruhiger werden zu lassen und zu lenken. Erlebe diese angenehme innere Ruhe und steigere kontinuierlich deine Gelassenheit.  -> Hatha Yoga -> Workshops

Yoga-Kurse für Männer

Und warum ein spezielles Angebot für Männer ?

Muskelmenge und Bindegewebsanteile unterscheiden sich bei Männer und Frauen beträchtlich. Das hat zur Folge, dass Männer und Frauen unterschiedlich beweglich und unterschiedlich stark sind. Im „klassischen“ Yogakurs sind Männer eher in der Unterzahl. Wenn sie dann noch registrieren, dass sie sich selbst viel weniger beweglich vorkommen als der Rest der Teilnehmer(innen !!!), führt das oft zu Frustration oder falschem Ehrgeiz. -> Mehr über Yoga für Männer
-> Die Kurse für Männer